Rennbericht vom 48. Motocross in Klosterwalde 25.5.14

Und wieder ging ein erfolgreiches Wochenende im Kieferngrund zu ende.

Der MSC Templin veranstaltete am 25.5.14 sein 48. Templiner Motocross.

Ausgeschrieben war eine Deutsche Meisterschaft der MX2 Klasse und Landesmeisterschaftläufe der Klassen Open und Senioren für Brandenburg.

Viele Fahrer aus unterschiedlichen Nationen, darunter Frankreich, Dänemark, Polen und Tschechien, hatten den Weg zu uns gefunden.

Dies versprach spannende Rennen.

Das Wetter hatte sich den ganzen Tag von seiner besten Seite gezeigt. Und laut Meinung der Fahrer wurde die Bahn von unseren Clubmitgliedern hervorragend präpariert.

Das freie Training begann mit der Klasse Senioren, es folgten die Open und dann die MX2 Klasse.

 

Im Pflichttraining kämpften die Fahrer dann schon um die besten Startplätze.

Vorstart
Vorstart
Mike Maciag
Mike Maciag

Bei den Senioren konnten Mike Maciag (109) Platz 1, Michael Hinterseer (14) Platz 2 und Sven Philipp Platz 3 die ersten vorderen Plätze belegen.

Unsere Lokalmatadoren Christian Curth (94) und Heiko Steinmann  belegten die Plätze 9 und 18.

Bei den Open konnten sich Jack Krupke (553) Platz 1, Tobias Linke (59) Platz 2 und Dominik Schunke (736) Platz 3 durchsetzten.  Unser Clubmitglied Benjamin Kolberg belegte einen hervorragenden 4. Platz auf seiner Hausbahn. Aber auch die anderen Templiner, wie Jakob Rosenbaum (178) Platz 18, Paul Rosenbaum (152) Platz 23 und Lukas Zabrocki (72) Platz 24 hielten in der sehr starken Klasse mit. 

Jack Krupke
Jack Krupke

In der MX2 schauten nun alle Templiner gespannt auf Patrick Röder. Sein persönliches Ziel des Tages war es, „einfach durchhalten“, so sagt er. Denn die Rennen der MX2 Klasse gehen über 30 min. In dieser Klasse belegten im Pflichttraining Daniel Siegl (7), Angus Heidecke (156) und Dominique Thury (64) die Plätze 1, 2 und 3. 

Daniel Sigl
Daniel Sigl

Nach der Mittagspause begann das Renngeschehen mit dem Highlight der Deutsche Meisterschaft der Klasse MX2. 

Start DM MX2
Start DM MX2

Daniel Siegl konnte sich schon in der ersten Runde behaupten, gefolgt von Filip Neugebauer, Dominique Thury, Boris Maillard, Mike Stender, Jan Uhlig und Ron Noffz. Angus Heidecke hatte einen schlechten Start und musste sich nach vorn arbeiten. Er erreichte zum Schluss doch noch den 2.Platz.

 

Im 2. Lauf machte Angus Heidecke von Anfang an alles klar. Er fuhr einen sehr kontrollierten Start- Ziel-Sieg . 

Angus Heidecke (156) und Boris Milard (727)
Angus Heidecke (156) und Boris Milard (727)
Daniel Siegl
Daniel Siegl

Zur Überraschung fuhr in dieser Klasse ein Dame mit. Anne Borchers (611) versuchte bei den sehr schnellen DM-Jungs mitzuhalten. Respekt Anne. Sie belegte Platz 27. 

Anne Borchers
Anne Borchers

Unser Patrick Röder hielt durch bis zum Schluss. Also Ziel erreicht. Im ersten Lauf belegte er Platz 22 und im 2. Lauf Platz 24. Auch Kilian Ramm aus Prenzlau fuhr ein gutes Rennen, er belegte im 1. Lauf Platz 23 und im 2. Lauf Platz 25. 

Patrick Röder
Patrick Röder

Klasse MX2 DM Tageswertung

  St.Nr. Name
Platz 1 156 Angus Heidecke
Platz 2 7 Daniel Siegl
Platz 3 134 Filip Neugebauer
Platz 4 64 Dominique Thury
Platz 5 26 Mike Stender

 

Klasse 1_Tageswertung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 136.2 KB
Klasse 1_Tageswertung DMSB.pdf
Adobe Acrobat Dokument 135.5 KB
Klasse 1_Lauf I.pdf
Adobe Acrobat Dokument 132.6 KB
Klasse 1_Lauf II.pdf
Adobe Acrobat Dokument 133.0 KB

In der Klasse Open wurde auch gekämpft. Hier fuhr Tobias Linke in beiden Läufen einen fast Start- Ziel-Sieg entgegen. 

Tobias Linke
Tobias Linke

Unserer Lokalmatador Benjamin Kolberg fuhr ein sehr gutes Rennen. Er belegte im 1. Lauf Platz 7 und im 2. Lauf einen hervorragenden 5. Platz. Mehr ging auch nicht. Insgesamt wurde er auf dem 6.Platz eingereiht. 

Benjamin Kolberg
Benjamin Kolberg

Der Prenzlauer Stefan Ermlich machte der Konkurrenz als Gastfahrer es nicht leicht. Er fuhr für sich im ersten Lauf auf Platz 3 und im 2. Lauf auf Platz 6.

 

Die Prenzlauer Florian Kunkel und Danny Siromski belegten in der Gesamtwertung jeweils Platz 9 und 13. Danny Siromski hatte im 2. Lauf Pech und stürzte leider. 

 

 

 

Auch in dieser Klasse fuhr eine Dame mit. Kim Irmgartz (211) zeigte einigen Herren, dass sie nicht so einfach zu überholen sei. Am Ende erreichte sie Platz 27.

Kim Irmgartz (211) und Lukas Zabrocki (72)
Kim Irmgartz (211) und Lukas Zabrocki (72)

Klasse Open LM 1.Lauf

  St.Nr. Name
Platz 1 59 Tobias Linke
Platz 2 175 Toni Wolff
Platz 3 491 Stefan Ermlich
Platz 4 553 Jack Krupke
Platz 5 585 Yves Höhne

 

Klasse 2_Lauf I.pdf
Adobe Acrobat Dokument 132.1 KB

Klasse Open LM 2.Lauf

  St.Nr. Name
Platz 1 59 Tobias Linke
Platz 2 175 Toni Wolff
Platz 3 736 Dominik Schunke
Platz 4 553 Jack Krupke
Platz 5 21 Benjamin Kolberg

 

Klasse 2_Lauf II.pdf
Adobe Acrobat Dokument 132.1 KB

Klasse Open Tageswertung

  St.Nr. Name
Platz 1 59 Tobias Linke
Platz 2 175 Toni Wolff
Platz 3 553 Jack Krupke
Platz 4 491 Stefan Ermlich
Platz 5 736 Dominik Schunke

 

Klasse 2_Tageswertung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 134.7 KB

Die Senioren ab 35 Jahre fuhren auch ihre Runden. Der Gastfahrer Mike Maciag (109) war an diesem Tag ohne Konkurrenz und belegt in beiden Läufen Platz 1.

Mike Maciag
Mike Maciag

Im ersten Lauf wurde Maciag von Hinterseer verfolgt, dann kam der Altmeister vom vorigen Jahr, Sven Philipp. Im zweiten Lauf fuhr Sven Philipp (61) ein besseres Rennen. Er reihte sich diesmal vor Marcel Schrinner (34) und Michael Hinterseer (14) ein und holte damit auch mehr Punkte in der Gesamtwertung raus.

Marcel Schrinner
Marcel Schrinner

Christian Curth stürzte im ersten Lauf leider. Er verletzte sich am Handgelenk und konnte somit auch nicht am 2. Rennen teilnehmen. Damit verlor er wichtige Punkte für die Meisterschaft. Wir wünschen ihm alles Gute. Der Boitzenburger Heiko Steinmann (63) fuhr im ersten Rennen auf Platz 17. Im 2. Lauf gab es aber eine Steigerung. Hier erreichte Heiko den 11. Platz.  Herzlichen Glückwunsch!  

Klasse Senioren 1. Lauf

  St.Nr. Name
Platz 1 109 Mike Maciag
Platz 2 14 Michael Hinterseer
Platz 3 61 Sven Philipp
Platz 4 34 Marcel Schrinner
Platz 5 19 Mario Franke

 

Klasse 3_Lauf I.pdf
Adobe Acrobat Dokument 130.7 KB

Klasse Senioren 2. Lauf

  St.Nr. Name
Platz 1 109 Mike Maciag
Platz 2 61 Sven Philipp
Platz 3 34 Marcel Schrinner
Platz 4 14 Michael Hinterseer
Platz 5 51 Milan Knop

 

Klasse 3_Lauf II.pdf
Adobe Acrobat Dokument 131.2 KB

Klasse Senioren Tageswertung

  St.Nr. Name
Platz 1 109 Mike Maciag
Platz 2 61 Sven Philipp
Platz 3 14 Michael Hinterseer
Platz 4 34 Marcel Schrinner
Platz 5 7 Enrico Ryl

 

Klasse 3_Tageswertung.pdf
Adobe Acrobat Dokument 134.0 KB

Zum Schluss möchten wir noch alle Danken, die uns geholfen haben. Ob nun Clubmitglied oder nicht. Vielen Dank an unseren Sponsoren, Clubmitgliedern, Streckenposten, ehrenamtlichen Helfern usw. die diese Rennveranstaltung ermöglicht haben.

Danke!!

   

 

Der Vorstand.

Anfahrt/Karte

GPS Daten
Norduckermärkische Seenlandschaft
Deutschland
53.159526, 13.544109

 

Wir sind Mitglied bei Vorstart.de!!!

Streckenzustand: 

offen

 

nächste Streckensperrung:

    

Anschrift:

MSC Templin e.V. im ADAC

Matthias Ockel

Berlinerstr. 9 

17268 Templin

 

Tel. 03987/ 62 12 oder

Tel. 03987409999

Fax 03987/ 23 58 777

Mobil: 015251998899

 

1.Vorsitzender 

E-Mail Matthias Ockel: juliusmotte@web.de

 

Sportleitung:

Michael Damm

E-Mail:

sportleitung@msc-Templin.de

 

Bankverbindung:

MSC Templin e.V. im ADAC

 

Kontonummer:

352 400 556 9

 

Blz.:170 560 60

Sparkasse Uckermark

 

IBAN:

DE19 1705 6060 3524 0055 69

Swift-BIC:WELADED1UMP